Hallo, ich bin Juliane

Seit vielen Jahren lebe ich in meiner Wahlheimat Spanien, genauer gesagt in Sitges, einem bezaubernden kleinen Badeort im Dunstkreis von Barcelona.

Mein Leben verlief in festen Bahnen – verheiratet, zwei Kinder, Job an der Uni – doch dann ließ ein unerwartetes Ereignis mein Leben aus den Fugen geraten: Bei meinem Mann wurde Krebs diagnostiziert; eine Krankheit, an der er wenige Jahre später verstarb. Damals erfuhr ich viel Unterstützung von meiner Familie und meinen Freunden, doch mein Lebensentwurf war in die Brüche gegangen, und ich hatte keine Ahnung, wie es weitergehen sollte. Da ich mich sehr verloren fühlte, suchte ich nach professioneller Hilfe und fand sie im Coaching und anderen Techniken aus dem Bereich der Persönlichkeitsentwicklung, die ich nach und nach kennenlernen sollte.

Dank der fantastischen Personen, denen ich während dieses Prozesses begegnet bin und all dem, was sie mir beigebracht haben, hörte ich auf, mich als Opfer meines Schicksals zu begreifen und konnte stattdessen meine Situation auch als Chance sehen: Mir darüber bewusst zu werden, was mir in meinem Leben wirklich wichtig ist!

Über die eigenen Werte nachzudenken und sie zu definieren, was man normalerweise ja nicht unbedingt macht, hat mich mit Energie erfüllt und mir geholfen, meinen Weg zu finden und mich in mir selbst besser wiederzuerkennen.

Neus F., Außendienstmitarbeiterin

»Wer bin ich?« und »Was will ich wirklich?«, sind Fragen, die im Alltag untergehen. Doch nur wer sich über die eigenen Werte und Ziele im Klaren ist, kann auch im Einklang mit diesen leben. Die Grundvoraussetzung für ein selbstbestimmtes, erfülltes und glückliches Leben.

Seit mehr als 25 Jahren bin ich in der Erwachsenenbildung tätig. Ich empfinde es als Privileg mit Menschen zu arbeiten, die lernen und sich weiterentwickeln möchten. Mit dem Coaching habe ich, mehr denn je, etwas gefunden, was mich sehr erfüllt, weshalb ich mich beruflich nun ganz darauf konzentriere.

Ich liebe es, mit guten Freunden essen zu gehen und dabei endlos lange Gespräche über Gott und die Welt zu führen, andere Länder und Kulturen kennenzulernen, Sport zu machen und ins Kino zu gehen. Das wichtigste aber ist mir, mich immer weiterzuentwickeln, um so meiner eigenen Definition vom besten Leben Tag für Tag ein wenig näher zu kommen.

Du möchtest es gerne etwas genauer wissen?
Im Folgenden findest Du ein paar Fakten über mich und meine Ausbildung:

Juliane Echternkamp
Coach mit ICF-Zertifizierung und Achtsamkeitstrainerin

Jahrgang 1967, zwei Kinder

Seit 2017 arbeite ich als Achtsamkeitstrainerin für Fomento Formación, Barcelona

Seit 2016 bin ich als Tutorin bei dem Aufbaustudiengang „Mindfulness und Psychotherapie“ der Universität von Barcelona (IL3) tätig

Seit 2015 arbeite ich als Achtsamkeitstrainerin für die FEGP (Federació Empresarial del Gran Penedès)

Seit 2012 begleite ich Menschen in Einzel- und Gruppencoachings auf ihrem Weg zu einem selbstbestimmten und erfüllten Leben

Seit 1994 bin ich in der Erwachsenenbildung tätig, bis 2013 an der TSI, Universität Ramón Llull/ESADE

1993 habe ich mein Studium der spanischen Philologie an der Universität von Barcelona abgeschlosssen

Aus-und Fortbildungen:

  • Zertifizierung zum wingwave-Coach, Besser-Siegmund-Institut/Institut Gestalt, Barcelona
  • MBSR-Trainerin (Practicum), zertifiziert durch das „Instituto esMindfulness“
  • Aufbaustudium Mindfulness und Psychotherapie, Universität von Barcelona
  • ICF-Zertifizierung, (ACC)
  • »Expertin in Coaching«, Instituto Europeo de Coaching, Barcelona
  • „NLP Practitioner“, Insitut Gestalt, Barcelona
  • »Expertin in Emotionaler Intelligenz«, Universidad Internacional de la Rioja

Sprachen:
Deutsch (Muttersprache)
Spanisch, Katalanisch (fließend)
Englisch (gut)